- weil wir bleiben, wie wir waren -selbstmitleid für alle.
  Startseite
    für die zukunft und heute
    texte
  Über...
  Archiv
  voluptas
  les cadeaux
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   das sommerkind.
   frau zerbrechlich.
   ein fadensonnenseher
   nietzsche
   gesagtes
   eine hauptbeschäftigung
   der sehsinn
   ym
   eine kettcarliebhaberin

weil wir bleiben, wie wir sind.

http://myblog.de/p-o-etin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
liebe und so.



lange nicht mehr geschrieben, obwohl vielleicht das bed?rfnis gehabt, aber schreiben ist so schwer, wenn man sich nicht wirklich damit besch?ftigen kann. ich schreibe nur fiktives, nichts reales, das k?me mir wie l?gen vor, obwohl ja eigentlich das fiktive eine l?ge ist. ich weiss nicht, ob man das verstehen kann.
ich schreibe manchmal ?ber liebe, obwohl ich viel zu wenig davon weiss. mein liebesleben ist lachhaft, weil irgendwie da und irgendwie nicht da. ich kann einen sehr sch?nen abend liebe haben , aber im alltag ist ein 'zusammen' nicht m?glich und darum ist es nie m?glich.
anderen sage ich: 'naja, er ist irgendwie doch nicht mein typ', oder 'ich kann mich nicht darauf einlassen'. und alle nicken verst?ndnisvoll und sagen 'ja, das kann schon sein', oder 'vielleicht ist es besser so'.
und er versteht es nicht, ich verstehe es ja auch nicht. ich kann es ihm nicht erkl?ren. er sagt 'vertrau mir doch' und ich kann nichts anderes tun, als den kopf zu sch?tteln, obwohl es doch gar nicht das vertrauen ist, das fehlt. etwas anderes fehlt, n?mlich der bezug zu meinem leben. er ist nicht mein leben und er passt auch nicht in mein leben. ich auch nicht in seins eigentlich.
ich kann nicht von ihm verlangen, sein leben zu ?ndern, sodass es passt und ich will auch mein leben nicht ?ndern, also verzichte ich auf diese liebe, auch wenn er es weder verstehen noch akzeptieren m?chte.
er sagt 'ich m?chte nicht sagen, dass ich dich liebe, weil es daf?r noch zu fr?h ist, aber ich glaube ganz stark, dass liebe daraus werden kann'
und ich sage 'sag das nicht'.
aber innerlich schmelze ich dahin, weil ich dasselbe denke und f?hle. weil er so tolle sachen sagt. weil er eben doch mein typ ist.

es ist so schwer.
und ich hab so angst. dass ich mich noch einmal umentscheide. dass ich mich doch hals ?ber kopf dahinein st?rze, obwohl ich doch weiss, dass wir scheitern werden.
es ist so schwer.



"In love, if love be love, if love be ours,
Faith and unfaith can ne'er be equal powers :
Unfaith in aught is want of faith in all.

It is the little rift within the lute,
That by and by will make music mute,
And ever widening slowly silence all.

The little rift within the lover's lute,
Or little pitted speck in garner'd fruit,
That rotting inward slowly moulders all.

It is not worth the keeping : let it go :
But shall it? answer, darling, answer, no ;
And trust me not at all or all in all."
[Lord Tennyson]
30.10.05 00:37


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung