- weil wir bleiben, wie wir waren -selbstmitleid für alle.
  Startseite
    für die zukunft und heute
    texte
  Über...
  Archiv
  voluptas
  les cadeaux
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   das sommerkind.
   frau zerbrechlich.
   ein fadensonnenseher
   nietzsche
   gesagtes
   eine hauptbeschäftigung
   der sehsinn
   ym
   eine kettcarliebhaberin

weil wir bleiben, wie wir sind.

http://myblog.de/p-o-etin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
der kleine bär.


"Der kleine B?r hat es verstanden, dass man alles nicht versteht,
dass die Sonne nur ein Arsch ist, der die kleinen H?hnchen br?t."
[Olli Schulz - Der B?r]


ja. vielleicht ist es so. (:
das wort zum donnerstag.

letzte woche london und es hat gefallen, es hat so sehr gefallen, dass ich nicht weg wollte.
und ein perfekter mensch (mann) sa? f?r eine halbe stunde nehmen mir in der bahn, von eden park bis charing cross, und ich hatte eine halbe stunde, um ihn anzugucken, ihn anzustarren, er h?rte auch noch bright eyes, das konnte ich durch seine kleinen st?psel im ohr h?ren und er war eben perfekt. dann ist er aufgestanden und dann bin ich aufgestanden und wir sind beide ausgestiegen und in verschiedene richtungen gelaufen, was zu vermuten war und es hat mir trotzdem ein kleines bisschen das herz gebrochen, weil er eben eine halbe stunde perfekt f?r mich war.
und im nachhinein denke ich, wie bl?d, dass ich ihn nicht angesprochen habe, und wie bl?d ?berhaupt, er war bestimmt ein scheisskerl, der zuf?llig mal ganz gut aussah und bright eyes h?rte, auch scheisskerle k?nnen bright eyes h?ren, so ist das ja nicht, und wie bl?d auch noch, er kann gar nicht perfekt gewesen sein, niemand ist perfekt, niemand, niemand, niemand.
aber er war eben doch perfekt, f?r eine halbe stunde und nicht mehr, und wer braucht schon mehr, und es ist doch sch?n eine halbe stunde neben einem perfekten menschen gesessen zu haben.
warum mache ich mir also ?berhaupt gedanken, der kleine b?r hat es doch verstanden, warum verstehe ich nicht, dass man alles nicht versteht?
also das nehme ich mir vor, deswegen auch das wort zum donnerstag, das nehme ich mir vor f?r die n?chsten paar wochen.
goodbye for now.
ich gehe jetzt schlafen und ich w?nsche mir selbst sch?ne tr?ume (:
11.8.05 23:56


Werbung


warten ist das schlimmste, was es gibt.
warten ist wie bauchschmerzen und ?belkeit und kopfschmerzen und all diese unertr?glichen sachen - der unterschied ist nur, dass bauchschmerzen zum beispiel sehr klar zu analysieren sind. bauchschmerzen sind eben schmerzen im bauch.
aber dieser warteschmerz, diese komplette ungewissheit, was jetzt ist und ob ?berhaupt und man hat keine ahnung, ob man es ?berhaupt wissen will, denn es k?nnte zwar gut aber auch sehr schlecht sein.
und ich will einfach nicht mehr warten, ich kann das nicht, ich will lesen und kann mich nicht darauf konzentrieren, ich mache sudoku und kann mich auch darauf nicht konzentrieren, ich will schreiben, weil schreiben hilft ja immer, und mir f?llt nichts ein.
ich hasse warten.
29.8.05 17:46


mein hund ist tot.
oh gott.
ich verstehe das gar nicht. gestern war er noch quietschlebendig.
ich kann nichtmal weinen.
29.8.05 21:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung